Apple Angebote & Schnäppchen

Apple

Apple Angebote

Das Iphone hat die Handywelt revolutioniert wie kein anderes Smartphone. Mittlerweile sind wir beim Iphone 7s angekommen und die Entwicklung geht ständig weiter. Wir suchen dir die besten Apple Angebote und Deals damit auch du schon bald dein Apple Produkt in den Händen halten kannst. Egal ob Ipad, Watch oder Itunes Gutscheine – Schau regelmäßig auf Sparchef.de vorbei und verpasse keinen Deal mehr.

 
Vorteile:
  • Gute Qualität
  • Guter Kundensupport
  • Große Auswahl
  • Tolles Design
  • Zahlungsmöglichkeiten
  • Schnelle Versand
Bekannte Produkte:
  • Ipad
  • Iphone
  • Safari
  • iPod
  • Apple Watch
  • Apple TV
Erfahre mehr über Apple
73°
Hot

Schnell! Philips Hue Go – tragbares, kabelloses Licht für 49,99€ (statt 63,50€)

Möchtet ihr euer HUE System noch etwas erweitern? Dann könnt ihr dies aktuell mit diesem Angebot bei Media Markt tun. Denn dort erhaltet ihr gerade die Philips Hue… Weiterlesen

49,99€
Groe Flamme
217°

5 Liter Castrol Synthese Motorenöl Edge FST 5W-30 LL für 33,90€ inkl. Versand (statt 42€)

Bei Ebay erhaltet ihr für euren Wagen gerade wieder preiswertes Öl vom Markenhersteller Castrol. Der Preis für das Castrol Synthese Motorenöl Edge FST 5W-30 im 5 Liter Gebinde wurde soeben wieder auf  33,90€ inkl. Versand… Weiterlesen

33,90€
73°

Ultimate Ears UE Boom 2 Bluetooth Lautsprecher für 87€ inkl. Versand (Mediamarkt.de – statt 115€)

Knallerangebot bei Mediamarkt. Ihr bekommt gerade den Ul­ti­ma­te Ears UE Boom 2 Blue­tooth Laut­spre­cher für nur 87€ inkl. Versand. Zur Auswahl stehen die Farben Rot und Orange. Die Ersparnis… Weiterlesen

87€
37°

Apple iPhone 5c 32GB für 164,90€ inkl. Versand (generalüberholt)

Auch wenn das Modell nicht mehr das aktuellste ist, könnt ihr trotzdem hier ein Schnäppchen machen. In den Ebay WOW Angeboten wird uns nämlich das Apple iPhone 5c… Weiterlesen

164,90€
37°

Huawei Mate 9 – 5,9 Zoll 4000-mAh-Akku Dual SIM Smartphone mit 64GB + Fußball für 539€ (PVG: 600€)

Zur späten Stunde noch ein Mediamarkt Angebot. Wer vielleicht mal etwas anderes als Samsung, APPLE oder LG ausprobieren möchte, kann sich bei Mediamarkt das Huawei Mate 9 mit… Weiterlesen

539€
49°

NEXTIME Wallpad Wanduhr (Apple Design) für nur 18,80€ inklusive Versand

Bei sompex bin ich gerade durch Zufall auf die NEXTIME Wallpad Wanduhr im Apple Design für nur 18,80€ inklusive Versand gestoßen. Der Shop genießt auf Trusted Shops gute… Weiterlesen

18,80€
49°

LG – HS7 LAC850M4.1 Music Flow Soundbar (360 W, kabelloser Subwoofer) für nur 203,99€

Wer seinen TV Sound ein wenig aufpeppen möchte, der kommt um eine Soundbar schon fast nicht herum. Bei Notebooksbilliger im Angebot werdet Ihr heute die LG – HS7… Weiterlesen

203,99€
Groe Flamme
109°
Hot

Hot! Manhattan Soft Compact Powder in 7 verschiedenen Farbtönen ab 2,80€ (statt 6€)

Bei Amazon bekommt ihr aktuell die beliebten Manhattan Soft Compact Powder in 7 verschiedenen Farbtönen schon ab 2,80€ im Sparabo oder ab 2,95€ als Plus Produkt. Plus Produkte lassen sich erst… Weiterlesen

2,80€
49°

Amazon.de – Sonos Play 1 in Schwarz oder Weiß für 169€ inklusive Versand

Nachdem Sonos eine allgemeine Preiserhöhung für Ihre Lautsprecher durchgeführt hat, konnte man speziell den Sonos Play 1 nur selten unter 200€ bekommen. Ich habe aber jetzt ein gutes… Weiterlesen

169€
61°

Apple iPhone SE 64GB Gold für 408,60€ inkl. Versand (statt 485€) @BF2016

Auch Ebay haut heute wieder diverse Angebote raus, so wie das Apple iPhone SE 64GB in Gold für nur 408,60€ inkl. Versand. Möglich wird dies durch den Gutscheincode:… Weiterlesen

408,60
Das Smartphone wird immer mehr zum wichtigen Begleiter.

Das Smartphone wird immer mehr zum wichtigen Begleiter.

Apple: Das Geheimnis von Wert und Wertschätzung

Über die aktuell wertvollste Marke der Welt lässt sich wohl Vieles sagen, nur eines mit Sicherheit nicht: dass sie durchschnittlich wäre. Apple sorgt für Begeisterung und Aufregung – bei Fans und Kritikern gleichermaßen. Aber egal von welcher Seite wir es betrachten, iPhone oder iPad sind Beispiele für Technik, die seit 40 Jahren schön ist und funktioniert.

Die Basis: Vom Nutzer lernen

Wer zu Beginn der 1970-er eine Rechenmaschine verwenden wollte, brauchte einige Monate Einschulung in die komplexen Eingaberoutinen. Bevor der Personal-Computer zur Standardausstattung in Büros und privaten Arbeitszimmern zählen konnte, musste er also bedienerfreundlich werden. Einer 1976 gegründeten Garagenfirma gelang das Kunststück und gehörte zu den ersten, die einen echten PC auslieferten. Steve Jobs, Steve Wozniak und Ron Wayne schraubten einen der ersten Computer mit Tastatur von Hand zusammen und verkauften 200 Stück für den Preis von $ 666,66. Auch wenn sich dieser Erfolg bescheiden anhört, war der Grundstein gelegt: der durchschnittliche Nutzer konnte einen Computer bedienen, ohne vorher ein Hochschulstudium absolvieren zu müssen.
Vier Jahrzehnte und zahllose Patente später hat sich an der Vision des Unternehmens nichts verändert: Der User steht im Mittelpunkt. Das Prinzip wird aber längst auf alle Bereiche angewendet, nicht nur auf die Geräte selbst. Apples Kundenservice und Support zählt seit Jahren zu den Besten in der Branche. Hotline, Support-E-Mail und Community-Foren werden gut gepflegt und bieten im Anlassfall Unterstützung. Auch wenn das Unternehmen im Ranking des renommierten Benchmarks von StellaService 2015 auf Platz 25 abgerutscht ist, bleibt die Qualität hoch: 99 % aller Support-Anfragen werden zufriedenstellend gelöst.
Es wäre aber nicht die Marke mit dem angebissenen Apfel, wenn nicht auch hier außergewöhnliche Angebote und Akzente gesetzt würden. Der Apple Care Protection Plan hat seinen Preis bietet aber ein Rundum-Sorglos-Paket: eine auf drei Jahre verlängerte Garantie, Experten-Support, Vor-Ort-Service und ausgedehnte Hardware-und Software-Unterstützung.

Die Pflicht: Computer ständig neu gedacht

Von Beginn an sind die Entwickler hinter dem Apfel-Logo nicht daran interessiert, wie es andere machen. Sie fragen danach, wie der nächste Schritt aussieht: Der Macintosh war 1984 einer der ersten PCs mit grafischer Bedienoberfläche; das Newton MessagePad konnte bereits 1993 mit Stylus bedient werden; iMovie war 1999 wohl die erste Video-Schnitt-Software, die kostenlos mit einem Betriebssystem ausgeliefert wurde; und iTunes gehört seit 2002 zu den erfolgreichsten Content-Shops für Musik und Filme im Internet.

Die Produkt-Palette und Angebote ist überschaubar aber breit:

  • Computer: MacBook, MacBook Air, MacBook Pro, iMac, Mac mini, Mac Pro
  • Mobile Geräte: iPad (mini, Air und Pro), iPhone
  • Wearables: Watch und Zubehör
  • TV: Video-Streaming
  • Music: Musik-Streaming-Abo
  • Shopping: Shop und iTunes

Was die Produkte und Dienste auszeichnet, ist nicht die große Zahl an Modellen und Versionen, wie bei anderen Dienstleistern und Herstellern. Die Hardware, Software und Dienstleistungen sind aufeinander abgestimmt und funktionieren, ohne ständig daran schrauben zu müssen: Die Bedienungsfreundlichkeit steht im Mittelpunkt.

Aber auch Umweltschutzanliegen sind für das Unternehmen wichtig; und auch hier gehen sie ihren eigenen Weg. Laut Greenpeace-Bericht von 2014 arbeiteten nur Apples Rechenzentren vollständig mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen und im März 2016 gab die Firma bekannt, dass 93 % des gesamten Energiebedarfs aus erneuerbaren Energieträgern gewonnen wird. Ein Erfolg, der wohl auch Lisa Jackson zuzurechnen ist: die ehemalige Chefin der US-Umweltschutzbehörde EPA wurde 2013 in den Konzern geholt und koordiniert seither seine Umwelt-Aktivitäten.

 

Die Technologien entwickeln sich ständig weiter.

Die Technologien entwickeln sich ständig weiter.

Die Kür: Sei kreativ

Kreativität ist für das Unternehmen in mehrerlei Hinsicht ein entscheidender Erfolgs-Faktor. Der hohe Stellenwert von Ästhetik für Appelprodukte und -Stores ist bereits legendär. Nachdem iMac & Co. zahlreiche Design-Preise gewonnen haben, unterstützt die Firma mit dem Design Award Schönheit über die eigenen Grenzen hinaus. Der Preis wird seit 1998 im Rahmen der Worldwide Developers Conference an unabhängige Entwickler verliehen.

Entscheidender ist jedoch, dass die Kreativ-Wirtschaft seit Beginn ein wichtiger Markt für den Konzern ist. Egal ob für Filmemacher, Grafiker, Desktop Publisher oder Musiker – seit den Zeiten des Macintosh zählen die Produkte mit dem Apfel-Logo zu den wichtigsten Werkzeugen für Kreative. Böse Zungen behaupten, das sei lediglich dem erfolgreichen Product-Placement zu verdanken. Was dabei allerdings außer Acht gelassen wird, ist die konsequente und detaillierte Entwicklung von Hard-und Software, die hinter dem Erfolg steht.
Musiker, die mit Computern arbeiten (und das sind mittlerweile nahezu alle), kennen das Problem mit der Latenz. Es ist die Verzögerung zwischen Eingabe und Ausgabe, die bei der Bearbeitung von Audio-Signalen entsteht. Wer Latenz nicht im Griff hat, kann im Studio Probleme bekommen und bei Live-Sessions richtig in die Krise geraten. ‚Audio Unit‘ und ‚Core Audio‘ sind seit 1998 technologische Standards in Apples Betriebssystem OS X (und später iOS). Sie ermöglichen die echtzeitfähige Audioverarbeitung im Computer. Für Musiker ist die Verwendung eines MacBook daher nicht nur eine Image-Frage.

Ein Unternehmen, das es von der Garagenfirma zur wertvollsten Marke der Welt schafft, muss vieles außergewöhnlich gut gemacht haben. Die Vision, vom Nutzer zu lernen, steht am Beginn von Apple. Diese Wertschätzung und die konsequente Umsetzung haben das Spiel und die Spielregeln rund um Computer seither ständig neu definiert. Kein Wunder also, dass Steve Jobs als der erfolgreichste Game-Changer der Gegenwart galt.